bikup - Bildung, Kultur, Partizipation

Kontakt & Fragen

Wir beraten Sie gerne

Anh Thu Nguyen

Seda Beck

Auftragsabwicklung

montags bis freitags                          von 8.00 – 17.00 Uhr

sprachmittlerpool@bikup.de             +49 221 485568 14

 

 

 

 

 

 

bikup Sprachmittlerpool

Fachstelle SprachQultur

Für einen Überblick von Berufsbildern in der Sprach- und Kulturmittlung besuchen Sie unsere Projektwebseite SprachQultur

Sprach- und Integrationsmittler im Einsatz.

Willkommen beim bikup Sprachmittlerpool

Wenn Sie mehr als Kommunikation wünschen, sind Sie bei uns richtig.

Bei uns finden Sie zertifizierte Sprach- und Integrationsmittler:innen, die in der Lage sind, professionell zu dolmetschen und bei Kommunikationsstörungen soziokulturell zu vermitteln.

Eine reibungslose Verständigung über die Kulturen hinweg ist unser Anspruch und unsere Qualitätsgarantie.

 

90 Sprachen & Dialekte stehen Ihnen zur Verfügung

Seit 2010 vermittelt der bikup Sprachmittlerpool zertifizierte Sprach- und Integrationsmittler:innen in 90 Sprachen und Dialekte. Von A wie Albanisch bis Z wie Zaza – und unser Portfolio wächst stetig!

Landes- und bundesweit aktiv

Die zertifizierten Sprach- und Integrationsmittler:innen sind ansässig in über 70 Kommunen in Nordrhein-Westfalen und somit landesweit und überregional im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesen sowie in den Bereichen Sicherheit, Ordnung und Prävention im Einsatz.

Unsere soziale Dienstleistung geht über das Face-to-Face Dolmetschen bzw. die Sprach- und Kulturmittlung in Nordrhein-Westfalen hinaus. Per (Video-)Telefonie ist die Erreichbarkeit bundesweit gegeben. Zudem sind für schriftliche Übersetzungen diplomierte und beeidigte Übersetzer:innen einsatzbereit.

Sprach- und Kulturmittlungsangebote

  • Face-to-Face – Sprach- und Kulturmittlung & Dolmetschen
  • Videotelefonie – Sprach- und Kulturmittlung & Dolmetschen
  • Telefonisch – Dolmetschen
  • Schriftlich – Übersetzen

Unterschiedliche Berufsbilder im Einsatz

Die bikup gGmbH legt großen Wert auf Qualitätssicherung und der damit einhergehenden Differenzierung von Berufsbildern im Bereich Dolmetschen bzw. Sprach- und Kulturmittlung. Manchmal steht das präzise Dolmetschen im Vordergrund, in anderen Situationen die verständliche Sprach- und Kulturmittlung komplexer Inhalte.

Über den bikup Sprachmittlerpool vermitteln wir Ihnen je nach Fachkompetenz und Ausrichtung der Beauftragung folgende Sprach- und (Kultur)Mittelnde:

  • Sprach- und Integrationsmittler:innen dolmetschen professionell (Konsekutiv- und Verhandlungsdometschen) und vermitteln soziokulturelles Hintergrundwissen bei kommunikativen Missverständnissen.
  • Arbeitsfelder: Bildung, Soziales, Medizin, Psychotherapie, Sicherheit, Ordnung, Prävention und Wirtschaft

Sprach- und Integrationsmittler:innen gewährleisten eine reibungslose Verständigung zwischen fremdsprachigen Patient:innen, Klient:innen, Kund:innen und Fachkräften der Regeldienste. Sie dolmetschen fachkundig, transparent, vollständig und allparteilich. Sie erkennen Kommunikationsstörungen und intervenieren angemessen, indem sie nach Bedarf soziokulturelles Hintergrundwissen vermitteln und länderspezifische Unterschiede der Versorgungsstrukturen erläutern. Der Beruf des:r Sprach- und Integrationsmittler:in wird seit 2009 nach bundesweit einheitlichen Qualitätsstandards und Fortbildungskriterien in Deutschland ausgeübt. Die Qualifizierung und Zertifizierung erfolgten zunächst über europäische Projekte, welche in die Nachhaltigkeit übergingen. Seit 2012 werden sie als AZAV zertifizierte Bildungsmaßnahmen angeboten (ca. 2.040 UE). Der Beruf richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund ebenso wie an Deutsche und EU-Bürger:innen mit Migrationserfahrung. Die staatliche Anerkennung dieses Berufsbildes wird von der bundesweiten Fachstelle SprachQultur (Sprach- und Kulturmittlung in Deutschland) unterstützend vorangetrieben.

  • Dolmetscher:innen bzw. Sprachmittler:innen übertragen das gesprochenen Wort oder den geschriebenen Text MÜNDLICH in eine Zielsprache.
  • Arbeitsfelder: Recht, Wirtschaft, Technik, Politik, Forschung, Tourismus, Unterhaltungs-, Sport- und Kulturbranche

Dolmetscher:innen beherrschen mindestens zwei Sprachen und spezielle Techniken, um das gesprochene Wort vollständig und korrekt in eine andere Sprache MÜNDLICH zu übertragen. Da sie meist fachspezifische Themen unter anderem in den Medien, der Unterhaltungs- und Kulturbranche, dem Sportbereich, der Wirtschaft, Technik, Forschung oder Politik vermitteln, haben sie Fachgebiete, in denen sie sich sehr gut auskennen. In der Regel haben Dolmetscher:innen die Techniken der zeitgleichen Übertragung des Gesprochenen – das Simultandolmetschen – bzw. der zeitversetzten Übertragung des Gesprochenen mithilfe von Notizentechnik – das Konsekutivdolmetschen – erlernt.

Der Beruf des:r Dolmetscher:in ist gesetzlich nicht geschützt, wodurch die Berufsausübung auch ohne eine entsprechende Prüfung möglich ist. Umso wichtiger ist es uns, festzulegen, mit welchen (Hochschul-)Abschlüssen oder Zulassungen wir im Rahmen des bikup Sprachmittlerpool arbeiten. Dabei handelt es sich um studierte und/oder beeidigte Dolmetscher:innen, die in der Regel ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule bzw. eine Ausbildung an einer Fachakademie absolviert haben und sich somit durch fachspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten von anderen Sprachmittler:innen oder Laiendolmetscher:innen abgrenzen.

  • Übersetzer:innen übertragen SCHRIFTLICH Texte von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache.
  • Alle Arbeitsfelder

Übersetzer:innen konzentrieren sich auf die korrekte Wiedergabe der Absicht des Original-Verfassers und die Vermittlung der Botschaft hinter dem Text. Der:die qualifizierte Übersetzer:in analysiert deshalb den vorgelegten Text mit seinem:ihren kulturellen Hintergrund sehr genau, berücksichtigt den vorgesehenen Zweck der Übersetzung und arbeitet zielgruppenorientiert für den intendierten Adressatenkreis.

Eine Übersetzung schließt somit Redewendungen und Wortspiele mit ein. Übersetzer:innen verfügen daher nicht nur über ausgezeichnete Kenntnisse in zwei oder mehr Sprachen, sondern über weitere Fähigkeiten, die während ihres Studiums gezielt vermittelt und ausgeprägt werden.

 

Beauftragung

Sie suchen nach einem:r zertifizierten Sprach- und Integrationsmittler:in mit speziellen Sprachkenntnissen und soziokulturellem Background? Fragen Sie gerne nach.

Ihre Anfrage wird mit den Profilen unseres Sprachmittlerpools abgeglichen, um Ihnen die passendste Option nach Qualifikation, Fachgebiet, Sprache, Dialekt, Ethnie, Herkunft, Geschlecht und Religion zu bieten.

 

Kontaktieren Sie unsere Expertinnen!

Telefon: 0221 485568 14


Nutzen Sie bequem unsere Direktbuchung!

Online-Formular


Sie erreichen uns auch schriftlich!

E-Mail: sprachmittlerpool@bikup.de

Wir prüfen Ihre Anfrage und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

 

Auftraggeber

Zu den Auftraggeber:innen des bikup Sprachmittlerpool gehören all diejenigen, die aufgrund von Kooperationsvereinbarungen die Dienstleistungen in Anspruch nehmen können oder aber auch einzelne Anfragen. Darunter finden sich Einrichtungen aus dem Bereich Medizin, Psychotherapie und Trauma, Kinder- und Jugendhilfe, Schulen, Kitas, Migration & Flucht, Beratungsstellen, Behörden und Städte, Filmbranche und Veranstaltungsmanagement, Wohlfahrtsverbände, Stiftungen, Vereine und kirchliche Träger:innen sowie Einrichtungen aus dem Bereich Sicherheit und Ordnung.

Auftraggeber kommen zu Wort

„Vor allem kulturelle Hintergründe werden uns näher gebracht. Gerade bei psychiatrischen Erkrankungen ist neben dem sprachlichen, auch das kulturelle Verständnis enorm wichtig.“

Theresa Haidl, Uniklinik Köln, Psychiatrie


„Bei unserer Arbeit sind Details mitunter extrem wichtig. Sprach- und Integrationsmittler wissen das und fragen gezielt nach. Dies haben wir mehrfach in schwierigen Situationen erlebt. Es geht nicht nur um das Dolmetschen von Sprache, sondern auch das Übersetzen von Ängsten. Dies gelingt den Sprach- und Integrationsmittlern sehr gut.“

Eva-Maria Haffner, Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin Köln


„Der bikup Sprachmittlerpool erlaubt mir, effizient zu arbeiten und viel Zeit zu sparen. In der Fülle von Sprachen und Kulturen gibt es endlich eine Anlaufstelle!“

Regina Dusi-Schütz, Caritas Oberberg e.V.

 

Teile diesen Beitrag
So finden Sie uns