bikup - Bildung, Kultur, Partizipation
Teile diesen Beitrag

Aktuelles


20. August 2021

Sprach- und Integrationsmittler:innen in Abgrenzung zu sozialen Berufen

Die Fachstelle SprachQultur definiert in ihrer Publikation „Berufsbilder im Vergleich“ den Beruf des:r Sprach- und Integrationsmittler:in in Abgrenzung zu ausgewählten Berufsbildern im sozialen Bereich. Ziel ist, Klarheit über die Tätigkeiten von zertifizierten Sprach- und Integrationsmittler:innen im Sozialwesen zu schaffen und Transparenz zu gewährleisten.

Zur Publikation

29. Juli 2021

Workshop „Psychische Belastungen im Kontext von Migration“

Das Sozialpsychiatrische Kompetenzzentrum Migration (SPKoM) – Südliches Rheinland in Bonn (Angebot der AWO Bonn/Rhein-Sieg e.V.) widmet sich in seinem Workshop dem Thema Krankheitsverständnis und Verständnis von Psyche und Seele wie auch der Geschichte der Psychiatrie am Beispiel der Angst. Anhand eines Phasenmodells wird der Migrationskontext aufgegriffen. Vor Ort unterstützen Sprach- und Integrationsmittler:innen von bikup das Thema kultursensibel in den Muttersprachen Arabisch, Kurdisch, Russisch, Farsi und Französisch zu übermitteln. MEHR INFO

12. Juli 2021

Treffen des Arbeitskreises zur staatlichen Anerkennung des Berufsbildes Sprach- und Integrationsmittler

Auf Einladung der Fachstelle SprachQultur kamen am 12. Juli 2021 Bildungsträger der SprInt Qualifizierung zum:r Sprach- und Integrationsmittler:in und bikup in einem ersten digitalen Treffen zusammen, um den Prozess der staatlichen Anerkennung dieses Berufsbildes erneut aufzunehmen. Neben der Behandlung der Vorteile der Berufsbildanerkennung wurden die Arbeitsbereiche thematisiert, die für eine staatliche Anerkennung zu bearbeiten sind. Das BMAS und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration begrüßen diesen Schritt.

2. Juli 2021

Digitale Bildungsbörse Köln

Am 01. und 02. Juli 2021 trafen sich erstmals 35 Bildungsträger:innen und 360 Bildungsinteressierte über eine Online-Plattform auf der virtuellen Bildungsbörse Köln. Trotz einiger Startschwierigkeiten aufgrund technischer Datenbankprobleme am Vormittag des ersten Veranstaltungstages konnte bikup sehr viele Interessierte zur Fortbildung zum:zur Sprach- und Integrationsmittler:in sowie der Ausbildung zum:zur Erzieher:in mit dem Schwerpunkt Interkulturell per Videochat beraten und für dieses Angebot gewinnen.

1. Juli 2021

10 Jahre „Kurve kriegen“ – Neue Standorte für die kriminalpräventive Initiative der Landesregierung NRW

Der Erfolg von „Kurve kriegen“ zeigt sich u. a. darin, dass eine Ausdehnung der bislang 23 auf 12 weitere Standorte geplant ist. Die ersten acht von ihnen gehen bereits pünktlich zum Jubiläum am 01.07.21, die anderen vier im August an den Start. Auf einer Videokonferenz am 17. Juni hatte bikup noch vor dem Beginn des Wirkbetriebs die Gelegenheit, das Berufsbild des:der Sprach- und Integrationsmittler:in (SIM), die soziokulturelle Komponente der Sprachmittlung und den bikup Sprachmittlerpool NRW den Fachkräften der neuen Standorte vorzustellen. Mehr Info

28. Juni 2021

Nachbericht zur digitalen Impulsveranstaltung der bundesweiten Fachstelle SprachQultur

Im Fokus stand die inhaltliche Ausrichtung und Zielsetzung der Fachstelle SprachQultur sowie die Beleuchtung der Sprach- und Kulturmittlung aus unterschiedlichen Perspektiven der Theorie und Praxis. Über 110 interessierte Teilnehmer:innen aus u.a. Politik, Praxis und Wissenschaft, aus Verbänden und Stiftungen, sowie freiberufliche Dolmetscher:innen folgten per ZOOM den Erläuterungen des Projektgastgebers bikup und den Fachbeiträgen der externen Referent:innen. Mehr Info

25. Juni 2021

Ulrich Bestle auf der Impulsveranstaltung der Fachstelle SprachQultur

In seinem Vortrag „Sprach- und Kulturmittlung in der Psychotherapie“ hob Ulrich Bestle, Vorstandsmitglied der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz, die Notwendigkeit der Sprachmittlung in der Psychotherapie mit fremdsprachigen Patient:innen hervor. Ohne gemeinsame Sprache sei eine Therapie nicht möglich, was weitreichende Konsequenzen habe. Bestle plädierte für eine strukturell geregelte Finanzierung der Dienstleistung, die die bisherigen Einzelfalllösungen ersetzen sollte. Mehr Info

18. Juni 2021

Bildungsbörse Leverkusen 2021

Trotz Corona und sommerlichen Temperaturen war die eintägige Bildungsbörse in Leverkusen am 16. Juni ein voller Erfolg. Die Veranstalter:innen und Organisator:innen hatten alles sehr gut vorbereitet, um den rund 40 Bildungsträger:innen und 340 Bildungsinteressierten in der Ostermann-Arena einen sicheren und effektiven Austausch zu ermöglichen. Neben einem Vortrag informierte bikup mehr als 40 Interessierte persönlich zu den beiden Bildungsangeboten: Fortbildung zum:zur Sprach- und Integrationsmittler:in  sowie Ausbildung zum:zur Erzieher:in mit dem Schwerpunkt Interkulturell bzw. Bilingual.

10. Juni 2021

Pilotprojekt – Sprach- und Integrationsmittler unterstützen Beratung von Senioren

Ab Juni unterstützen Türkisch sprechende Sprach- und Integrationsmittler:innen die Seniorenberatung in Köln-Mühlheim. Der Einsatz dieser Profis, die über die langjährige Kooperation zwischen der Stadt Köln und dem bikup Sprachmittlerpool NRW eingesetzt werden, ermöglicht älteren Menschen mit Einwanderungsgeschichte, ihre Sorgen und Anliegen mit jemanden in ihrer Sprache zu teilen. Damit wird Verständigung ermöglicht und die damit einhergehende gesellschaftliche Teilhabe sowie auch die Nutzung von Regelangeboten für zugewanderte Senior:innen gefördert. Mehr Info

8. Juni 2021

Digitale Impulsveranstaltung der bundesweiten Fachstelle SprachQultur am 25. Juni 2021

Im Fokus der Impulsveranstaltung „SprachQultur – Für eine gemeinsame Zukunft der Sprach- und Kulturmittlung in Deutschland“ stehen die Vorstellung der Fachstelle SprachQultur und das Aufzeigen des Mehrwertes einer professionellen Sprach- und Kulturmittlung sowie die Notwendigkeit der Implementierung erprobter Angebote. Dazu werden Referent:innen verschiedene Praxisbeispiele der Sprach- und Kulturmittlung präsentieren.

Mehr Info

1. Juni 2021

Sprach- und Integrationsmittler unterstützen das Projekt „Campus: Arbeit“

Unsere Sprach- und Integrationsmittler:innen werden das Projektteam „Campus: Arbeit“ an vier Kölner Standorten unterstützen. Ziel ist es, erwerbslose Menschen bei ihrem beruflichen Einstieg als Tür Öffner zur Seite zu stehen. Menschen mit Migrationshintergrund wird dieses Angebot mit ihren vielfältigen Optionen verständlich und bei Bedarf soziokulturell aufklärend vermittelt.

Mehr Info

23. Mai 2021

Online Schulung -Vertiefung interkultureller und emotionaler Kompetenzen

Das Interesse an der Schulung zur Vertiefung interkultureller und emotionaler Kompetenzen, die das Kommunale Integrationszentrum Kreis Steinfurt über das ZIKO – Zentrum für Interkulturelle Kompetenz und Entwicklung der bikup gGmbH angefragt hatte, war schon im Vorfeld sehr groß und lockte mehr Sprachmittler:innen an als gedacht. Dementsprechend positiv war auch die Rückmeldung von Frau Egle Damian aus dem KI, die insbesondere die fachliche Kompetenz der bikup Referentin I. Friederich sowie die Inhalte der Schulung hervorhob.

4. Mai 2021

Sprach- und Integrationsmittler unterwegs mit mobilen Impfteams

Am Montag bezog der erste Impfbus im Zentrum von Chorweiler Station, um die dort lebenden Bürger:innen gegen Covid-19 zu impfen. Das Kölner Pilotprojekt fokussiert auf Siedlungen, in denen die Inzidenzwerte u. a. aufgrund der beengten Wohnverhältnisse überdurchschnittlich hoch sind. Um alle dort lebenden Menschen zu erreichen, werden Sprach- und Integrationsmittler:innen über die Kooperation des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Köln und dem bikup Sprachmittlerpool NRW eingesetzt. Mehr Info

30. April 2021

Systematischer Einsatz von Sprachmittlern im Gesundheitssystem

Anlässlich der aktuellen COVID-19-Pandemie wirbt Integrationsstaatsministerin Annette Widmann-Mauz für den systematischen Einsatz von Sprachmittler:innen bei Ärzt:innen, im Krankenhaus oder in Stadtteilen. „Es wäre gut, wenn das fest in unserem Gesundheitssystem verankert würde, denn das Problem der Sprachbarriere stellt sich ja unabhängig vom Pandemieverlauf in allen möglichen Bereichen der Gesundheitsversorgung“, sagte sie der F.A.Z.

Mehr Info

1. April 2021

Aktuelle Informationen zu COVID-19 in 20 Sprachen

Die neusten Beschlüsse der Bundesregierung, praktische Hinweise zu Hygiene und Quarantäne sowie die wichtigen Ansprechpartner:innen sind auf der Webseite der Integrationsbeauftragten kompakt und übersichtlich in 20 Sprachen dargestellt und werden laufend erweitert und aktualisiert.

Über diesen Link können Sie die Informationen abrufen.

So finden Sie uns