bikup - Bildung, Kultur, Partizipation
Teile diesen Beitrag

Aktuelles


30. November 2022

11 Forderungen zur Umsetzung des gesetzlichen Anspruchs auf Sprach- und Kulturmittlung im Gesundheitswesen

156 Verbände, Organisationen, Initiativen, Hochschulen, Vereine, Arbeitsgemeinschaften, Institutionen und Gesellschaften, wie auch die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer, die Charité Berlin, die bikup gGmbH und die bundesweite Fachstelle SprachQultur bilden das „Bündnis Sprachmittlung“, deren Beteiligte sich über die Initiative von TransVer-neXus für die Sicherstellung des gesetzlichen Anspruchs von Sprach- und Kulturmittlung im Gesundheitswesen einsetzen. Das Positionspapier finden Sie HIER.

8. November 2022

Fortbildungsabschluss – Vollbracht, nun offiziell zertifizierte Sprach- und Integrationsmittler:innen

Der ersehnte Tag der Überreichung der Zeugnisse und der krönende Abschluss der Fortbildung zum:r Sprach- und Integrationsmittler:in des Lehrgangs Vollzeit E 2021 ist nun abermals eingetreten. Wir sind unglaublich stolz auf alle Absolvent:innen und von Dankbarkeit erfüllt für deren Interesse, Durchhaltevermögen und Weiterentwicklung. Leider konnten an der Zeugnisfeier nicht alle anwesend sein. Die Teilnehmer:innen betonten jedoch durchweg, wieviel sie gelernt haben und das dieses Wissen sie auch weiter nachhaltig in ihrem Beruf und im privaten begleiten wird. Bereits jetzt schon konnten sich vereinzelte auf eine Festanstellung freuen. Die Reden des Dozenten Herrn Dr. Neumann und unserer Geschäftsleitung Varinia Fernanda Morales untermalten die großartige Zeit mit schönen Erinnerungsmomenten.

2. September 2022

Vorbereitung zur gesetzgeberischen Umsetzung der Verankerung von Sprachmittlungs-Leistungen im SGB V beim Experten-Fachgespräch

Das BMG hatte Spitzen- und Bundesverbände sowie soziale Träger und auch die bikup gGmbH als gemeinnützigen Träger der Sprach- und Kulturmittlung zu einem Experten-Fachgespräch zwecks Vorbereitung der gesetzgeberischen Umsetzung zum Ziel der sozialversicherungsrechtlichen Verankerung von Leistungen der Sprachmittlung im Gesundheitswesen eingeladen. Der Koalitionsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP besagt: „Sprachmittlung, auch mit Hilfe digitaler Anwendungen, wird im Kontext notwendiger medizinischer Behandlung Bestandteil des SGB V.“ In der Expertenrunde wurde erörtert, wie diese Vorgaben umzusetzen sind.

22. Juni 2022

Digitale Bundesfachtagung der Fachstelle SprachQultur am 22. Juni 2022

Im Fokus der vom Projektträger und -gastgeber bikup organisierten Fachtagung „Relevanz von Qualitätskriterien und Transparenz in der Sprach- und Kulturmittlung bei der Versorgung von Migrant:innen und Flüchtlingen“ steht neben der Qualitätssicherung in der Sprach- und Kulturmittlung durch den Erlass einer Fortbildungsordnung auch die Forderung nach gesetzlicher Verankerung von Sprachmittlung im medizinischen Bereich nach SGB V. Darüber hinaus werden einige Berufsbilder im Bereich der Sprach- und Kulturmittlung gegenübergestellt wie auch Sprach- und Integrationsmittler:innen in einer offenen Fragerunde zu Wort kommen.

15. Juni 2022

bikup Online-Tagesseminar (Leitungskurs) für Mitarbeiter:innen verschiedener Kliniken in Führungspositionen, die an der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH (Institut für Bildung im Gesundheitswesen) eine 18-monatige Weiterbildung absolvieren.

Die Kernthemen der Sprach- und Integrationsmittlung, wie Kulturspezifika im Bereich von Behandlung und Pflege, die Bedeutung des sozialen Netzwerks Familie, durch die jeweilige Kultur geprägten Vorstellungen über Pflege, die Bewältigung von Konflikten im Pflegealltag und den Umgang mit interkulturellen Missverständnissen waren Gegenstand des Seminars und wurden mit den teilnehmenden Fach- und Führungskräften ausführlich besprochen.

31. Mai 2022

Schulungsreihe „Sprachmittlung für ehrenamtliche Brückenbauer Palliative Care“

Die spezifischen Anforderungen an die Sprach- und Kulturmittlung für Hospiz- und Palliativpatient:innen mit Migrationshintergrund und deren Angehörige wurden hier herausgearbeitet. Im Blickfeld der Schulungen (von September bis Dezember 2021 und im Mai 2022), die im Rahmen des Modellprojekts „Palliative Care“ des Bundesgesundheitsministeriums gefördert und von bikup in Köln im Auftrag der Diakonie durchgeführt wurden, standen auch „Fallstricke“, die bei dieser besonders anspruchsvollen und wichtigen Sprach- und Kulturmittlung zu beachten sind, sowie Dolmetscherinszenierungen und Settingübungen.

21. Mai 2022

bikup Online-Training zum Thema „Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz“ für den Mukoviszidose e.V. Bonn

Die Grundlagen der interkulturellen Kommunikation und Kompetenzen, sowie die Sensibilisierung für kulturelle Unterschiede, verschiedene Kommunikationsstile und -modelle standen im Fokus dieser Veranstaltung, da diese Themen im Rahmen der Sprach- und Integrationsmittlung eine besonders wichtige Rolle spielen. Zudem wurde auch das Thema sportwissenschaftliche Beratung angesprochen.

25. März 2022

Schwedische Polizei bei ‚Kurve kriegen‘

Ganz nach dem Motto „Tu Gutes und rede darüber“ fand eine Tagung der Polizei Schweden und der kriminalpräventiven Initiative ‚Kurve kriegen‘ vom 15. bis zum 17. März im Innenministerium NRW statt. Bei Besuchen einzelner Standorte konnte sich die schwedische Delegation die Arbeit der Fachkräfteteams vor Ort ansehen und sich mit der Initiative ‚Kurve kriegen‘ vertraut machen. Weitere Einblicke in die innovative Kriminalprävention in NRW gewährten einzelne Fachvorträge. Varinia Fernanda Morales von bikup verdeutlichte die Rolle der Sprach- und Integrationsmittler: innen im Zusammenspiel mit pädagogischen Fachkräften und der Polizei. Der Sprach- und Integrationsmittler Tarik Majid teilte persönliche und spannende Erfahrungen seiner Einsätze mit.

15. März 2022

„Wir müssen den Clans weiter auf die Pelle rücken“

Am 18. Februar 2022 wurde im Bonner Generalanzeiger ein Interview mit Herbert Reul – dem Innenminister des Landes NRW – veröffentlicht. In diesem spricht er über Amtsträger, die von Mitgliedern der kriminellen Gruppen angegriffen werden, über den Zeugenschutz in Clan-Verfahren und die Gefahr der Infiltration der Polizei. Die Prävention dieser Clankriminalität unterstützt bikup mit dem Einsatz zertifizierter Sprach- und Integrationsmittler:innen, die mit Pädagog:innen, Sozialarbeiter:innen und Polizei in einem Fachkräfteteam im Rahmen der kriminalpräventiven Initiative ‚Kurve kriegen‘ zusammen arbeiten. Den kostenpflichtigen Artikel finden Sie hier.

8. März 2022

Corona-Impfung – Online-Sprechstunde der Stadt Köln

An zwei Freitagen im Februar und März fand eine Online-Impfsprechstunde der Stadt Köln statt. Das Format, das sich an die gesamte Kölner Stadtbevölkerung richtete, informierte mittels Moderator:innen und Expert:innen u.a. über die aktuelle Corona-Lage und zu Wirkung und Vorbehalten der Impfung. Bikup vermittelte zertifizierte Sprach- und Integrationsmittler:innen und studierte Dolmetscher:innen, die die Inhalte der Online-Sprechstunde in die Sprachen arabisch, englisch, französisch und polnisch übersetzten. Auch Fragen nicht-deutschsprachiger Zuuschauer:innen konnten auf diesem Wege gestellt und beantwortet werden. Wir freuen uns, dass wir diese wertvolle Veranstaltung unterstützen durften!

8. Februar 2022

Digitale Zeugnisfeier der zertifizierten Sprach- und Integrationsmittler:innen

Wieder einmal fand die digitale Zeugnisfeier der jüngsten Lehrgänge der Fortbildung zum:r Sprach- und Integrationsmittler:in statt. Die Teilnehmer:innen betonten während der Feier, wieviel sie gelernt haben, wieviel Spaß sie gemeinsam hatten und dass Bindung und Zusammenhalt auch digital entstehen kann. Die großartige Zeit wurde auch in der emotionalen Rede unseres Dozenten Dr. Rainer Neumann unterstrichen – er ließ schöne Erinnerungen und witzige Momente Revue passieren. Wir alle freuen uns für die frisch zertifizierten Sprach- und Integrationsmittler:innen und wünschen Ihnen persönlich und beruflich alles erdenklich Gute!

21. Januar 2022

Online-Training „Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz“

Im Rahmen dieses bikup-Trainings für den Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. wurden Grundlagen Interkultureller Kommunikation und Kompetenzen vermittelt. Da besonders in den Bereichen Gesundheit, Krankheit und Behinderung die Kenntnis und das Verständnis unterschiedlicher soziokultureller Kontexte unverzichtbar und von großer Bedeutung sind, standen diese Inhalte hier im Mittelpunkt des Online-Trainings.

4. November 2021

Minenfeld Dolmetschen

Im Rahmen des Theaterstücks „Minenfeld Dolmetschen“ stellten Laiendolmetscher:innen Szenen aus ihrem Berufsalltag dar, die die Herausforderungen der Arbeit sowie die Problematiken aussagekräftig und bewegend repräsentieren. An der anschließenden Podiumsdiskussion beteiligten sich bikup-Geschäftsführerin Varinia Fernanda Morales, SPD-Abgeordneter Helge Lindh, Psychologischer Psychotherapeut und Integrationsbeauftragter der LVR-Klinik Köln Dr. Ali Kemal Gün, Bereichsleiter SprInt Klaus Stein und Regisseurin Annette Ramershoven. Zur Aufzeichnung

29. Oktober 2021

Gemeinsam die Zertifizierung zum:r Sprach- und Integrationsmittler:in erlangt

Heute war es wieder soweit: ein weiterer Lehrgang der Fortbildung zum:r Sprach- und Integrationsmittler:in erhielt heute seinen Abschluss.

In einer ermutigenden und zugleich bewegenden Rede betonte die Referentin der Geschäftsleitung Laura Korn die Bedeutung des Berufsbildes der Absolvent:innen. Sie würden Menschen Gehör verschaffen und nicht nur für eine sprachliche Verständigung sorgen, sondern auch Verständnis herbeiführen.

mehr Info

29. September 2021

Training zur Sensibilisierung kultureller Vielfalt in Recklinghausen

Im zweitägigen Training „Interkulturelle Kompetenzen“ für das Kommunale Integrationszentrum Recklinghausen hat bikup sowohl ehrenamtlich Sprachmittelnde als auch hauptamtliche Mitarbeiter:innen, die im Rahmen des Landesförderprogramms „KOMM-AN NRW“ Flüchtlinge und Migranten:innen begleiten, interkulturell geschult. Die Teilnehmenden erlernten die Grundlagen kultursensibler Kommunikation und reflektierten im Seminar ihre eigene Haltung anhand praktischer Fallbeispiele und in Übungen zu kultursensiblen Kommunikationstechniken.

So finden Sie uns