bikup - Bildung, Kultur, Partizipation

klarkommen! Chancen bieten durch Prävention

Kooperationspartner

Polizei Köln, AWO Köln und bikup gGmbH

Laufzeit

01.07.2014 – 30.06.2015

bikup hat gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern im Jahr 2014 das Projekt Klarkommen! ins Leben gerufen.

Wir haben uns für die erfolgreiche Weiterführung des Projekts eingesetzt. Klarkommen! wird nun mit dem zertifizierten Sprach- und Integrationsmittler Mamoudou Barry fortgesetzt.

Ziel und Projektaktivitäten

Dies ist ein Projektverbund im Bereich der Kriminalprävention und dem Aufzeigen von Perspektiven straffällig gewordener minderjähriger Flüchtlinge und junger Erwachsene.

bikup setzte in diesem Projekt einen mehrsprachigen und mit interkulturellen Kompetenzen ausgestatten Sprach- und Integrationsmittler ein, um diese jungen Menschen kultursensibel und aufklärend in ihrem Prozess des Ankommens zu begleiten.

Der Sprach- und Integrationsmittler Mamoudou Barry unterstützt zugleich die Polizei und die Fachkräfte wie Sozialarbeiter und Streetworker bei ihrer Arbeit, um dadurch eine reibungslose Verständigung mit den Jugendlichen zu ermöglichen. Verständigung, Vertrauen, Respekt und eine Vorbildfunktion spielen besonders in der Kriminalprävention eine Schlüsselrolle und genau dies wird durch den Sprach- und Integrationsmittler gewährleistet. Dazu gehören nicht nur die Überwindung von sprachlichen Hürden, sondern auch das kultursensible Vermitteln, die Intervention bei (sozio-)kulturellen Missverständnissen und die Assistenz der Fachkräfte zu interkulturellen Fragestellungen. Mamoudou Barry bietet den Jugendlichen zudem Sprachkurse und interkulturelle Schulungen an, um ihnen das Recht- und Wertesystems der deutschen Gesellschaft kultursensibel, auf ihrer Sprache und bei Bedarf unter Klarheit ihrer religiösen Ansichten näher zu bringen.

abgeschlossene Projekte_klarkommen

Das Projekt-Team klarkommen!

Foto-alle1_470

Das Projekt-Team “klarkommen!“ mit Innenminister Jäger (Von links nach rechts: Mamoudou Barry (Bikup), Bernd Langhorst (AWO Köln), Ralf Jäger (NRW Innenminister), Heidemarie Wiehler (Polizei Köln), Guido Kahlen (Stadtdirektor Köln), Varinia Morales (bikup), Ruppert Franz (AWO Köln), Nazih Hamdan (AWO Köln), Wolfgang Baldes (Polizei Köln), Yunus Lefqih (AWO Köln), Wolfgang Albers (Polizeipräsident Köln))

 

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag
So finden Sie uns