bikup - Bildung, Kultur, Partizipation

Projekt Campus: Arbeit

Sprach- und Integrationsmittler:innen unterstützen den beruflichen Einstieg von erwerblosen Menschen

Kooperationspartner:innen

Jugendhilfe Köln e.V.

JobProfil (in Trägerschaft der BTZ Köln, Berufliche Bildung Köln GmbH)

Projektförderung/ -finanzierung

Jobcenter Köln

Projektzeitraum

Seit Juni 2021

Projektinhalt

Das Projekt „Campus: Arbeit“ fokussiert die Unterstützung von erwerbslosen Menschen bei der Arbeitssuche und dem beruflichen Einstieg. Die Campus-Mitarbeitenden helfen den Arbeitssuchenden in Köln insbesondere im Bewerbungsprozess und bei der Kommunikation mit Behörden, aber auch bei familiären oder gesundheitlichen Problemen sowie bei der Regelung der Kinderbetreuung.

Das Projekt „Campus: Arbeit“ verfügt über vier Standorte in Lindenthal, Meschenich, Rodenkirchen und in Bocklemünd.

„Campus: Arbeit“ bietet Menschen mit Migrationshintergrund unter anderem eine berufsbezogene Sprachförderung und Unterstützung bei der Anerkennung von Zeugnissen. Die Verständigung zwischen Kund:innen mit geringen oder fehlenden Deutschkenntnissen und den Fachkräften werden durch zertifizierte Sprach- und Integrationsmittler:innen, die über den bikup Sprachmittlerpool NRW vermittelt werden, gewährleistet. (Sozio-) Kulturellbedingte Missverständnisse lösen die zertifizierten Sprach- und Integrationsmittler:innen anhand ihrer kultursensiblen, kommunikativen und soziokulturellen Kompetenzen auf.

Weitere Informationen finden Sie unter der Projektwebseite: https://www.jugendhilfe-koeln.de/programme-dienstleistungen/campus-arbeit/

Teile diesen Beitrag
So finden Sie uns